21. Etappe, 7 Std, 16 km, + 530 / – 1.160

die gestrige Hütte war sehr spartanisch, Fallklo und keine Duschen; diese Hütte ist Wochen im Voraus ausgebucht – sie ist Ausgangspunkt für die Besteigung des Triglav

heute lag der Triglav noch teilweise im Nebel

ein langer Abstieg über 1.000 m führte uns durch eine blumenreiche Vegetation und schliesslich zu dem Seental im Triglav Nationalpark

durch eine üppige Latschenlandschaft führte uns der letzte Teil dieser Etappe
von unserer heutigen Übernachtungshütte hatten wir einen tollen Blick auf den WocheinerSee

der heutige Tag war für mich einer der qualvolleren Tage, da sich laufend mein Hühnerauge meldete und mein Knie Probleme bereitete, zudem kamen noch Magenprobleme, deren Ursache ich nicht sofort zuordnen konnte – aber Augen zu und durch – morgen kommt ein besserer Tag; mit dem heutigen Tag haben wir 3/4 unserer Gesamtetappe hinter uns gebracht, morgen wartet noch ein Abstieg von 2.000 m nach Tolmin auf uns und damit verlassen wir den Triglav Nationalpark und kommen in den nächsten Tagen ins Weingebiet Italiens

Tagesrückblick 21. Etappe

4 Kommentare zu „21. Etappe, 7 Std, 16 km, + 530 / – 1.160

  1. Vielen Dank für die schönen Bilder und „Berichterstattung“. Es ist, als ob man „mitwandert“ aber ohne „schmerzende Hühneraugen“. Wünsche guuute Besserung !!!

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Gustav!
    Gratuliere,dass du den Triglav geschafft hast.
    Hoffe du hast eine gutes Mittel gegen Knieschmerzen.
    Habe selber an diesem Wochenende alleine 2 Bergtouren in St.Aegyd gemacht.
    Alles Gute weiterhin,es ist ja nicht mehr soweit!
    Günter

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s