20. Etappe, 6 Std, 13 km, + 1.200 / – 1.060

nach dem gestrigen Ruhetag waren wir heut wieder fit und voll motiviert, den Triglav zu umrunden, d. h. von der Nordseite des Triglav auf die Südseite zu wechseln; bei Sonnenschein starteten wir um 8 h

den Ruhetag genossen wir in vollen Zügen

auf der heutigen Etappe warteten noch ein paar schwere Stellen, die es zu überwinden galt; auch Steinböcke sollten wir zu Gesicht bekommen

nach einer halben Stunde sahen wir das erste Prachtexemplar
eine ganze Steinbockfamilie stand plötzlich vor uns
plötzlich kam Nebel auf
aber die schwierigen Stellen meisterten wir ganz gut
eine kurze Verirrung kostete uns eine halbe Stunde
ein Geröllfeld bescherte uns einen schwierigen Aufstieg, zwei Schritte vor, einen zurück

nachdem wir diesen Sattel überquert hatten, wanderten wir entlang eines alten Militärweges, welcher sehr spektakulär war

mitten in die Felsen wurde von Kriegsgefangenen dieser Weg errichtet
nach 6 Stunden löschten wir unseren Durst in der heutigen Übernachtungshütte Koča na Doliču
Tagesrückblick 20. Etappe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s