12. Etappe, 4 Std 30, 15 km, + 1.570 / – 280

heute führt uns die Wanderung wieder in das alpine Hochgelände, als Ziel zur Feldnerhütte

nach einem steilen ersten Anstieg geht es zuerst durch einen Bergwald, der uns danach zu einem wunderschönen Almgebiet führt

hier treffen wir auf 2 ältere Frauen, die während des ganzen Sommers auf der Alm wohnen
hoffentlich hält diese Brücke mein Gewicht aus
nach einem weiteren steilen Anstieg über ca 300 Höhenmeter kommen wir an 2 Bergseen in der Kreuzeckgruppe vorbei

jetzt steht uns noch ein weiterer Anstieg zum Glenktörl bevor, der es in sich hat – 2.457 m sind zu überwinden; wieder hatte ich das Gefühl, das der Weg senkrecht in den Himmel führt…

der Abstieg zur Feldnerhütte erforderte höchste Konzentation
jeder Schritt musste gut überlegt sein
nach 4 1/2 Stunden waren wir froh, diese Passagen hinter uns zu haben, da starker Nebel einbrach
die Feldnerhütte mit dem Hüttenwirt Bruno aus Berlin war unser heutiges Ziel
Bruno der Hüttenwirt aus Berlin
Tagesrückblick 12. Etappe

2 Kommentare zu „12. Etappe, 4 Std 30, 15 km, + 1.570 / – 280

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s